Veloserv - die mobile Fahrradwerkstatt in Salzburg stellt sich vor

 

Das Team:

Seit März 2021 sind wir mit Veloserv – der mobilen Fahrradwerkstatt in Salzburg unterwegs und reparieren Fahrräder direkt bei unseren Kundinnen und Kunden vor Ort. Mein Maschinenbaustudium, die Praxiserfahrung als Fahrradmechaniker und meine langjährige Vernetzung in der Salzburger Fahrradszene haben mir den Firmenstart leicht gemacht. Zusammen mit Ingrid betreibe ich Veloserv jetzt als gemeinsames Projekt – wir sind auch privat ein Team.

21-10-22-025.jpg

Dipl.-Ing. (FH)
Bernhard Kreuzer

Technik

Kurse

21-10-22-019.jpg

Ingrid Hilmer

Backoffice

Medien

Social Media

 

Die Inspiration:

Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts war die Handwerkstradition des "auf die Stör gehens" im Salzburger Land durchaus noch verbreitet. Dabei besuchten Schneider, Schuster oder andere Handwerker die teils abgelegenen Bauernhöfe. Sie verblieben dort einige Tage und erledigten die Reparaturen, die sich seit dem letzten Besuch angesammelt hatten.

Ein bisschen kommt es mir vor, als belebten wir diese alte Tradition wieder, wenn wir mit unseren mobilen Radchecks zu Kundinnen und Kunden in die Siedlung kommen. Wir bleiben zwar nicht über Nacht und sind nur in der Stadt unterwegs - das Ergebnis ist das Gleiche: Intakte Fahrräder mit glücklichen RadfahrerInnen oben drauf.

 

Die Philosophie:

Das Radfahren ist die demokratischste unter den leistungsfähigen Mobilitätsformen - schneller als Gehen, individueller als Busfahren und dabei verhältnismäßig kostengünstig. Mit unserem Service wollen wir allen Menschen den Genuss intakter Fahrräder ermöglichen. Damit dies möglich ist, arbeiten wir bei unseren Radchecks nach dem Pay-What-You-Can-Prinzip. Sie als Privatkunde oder Privatkundin legen fest, welchen Betrag wir für die Arbeitszeit auf die Rechnung schreiben sollen. Lesen sie dazu mehr in unserer Rubrik Fragen und Antworten.